Lasst uns spielen: Spielplatz1
0

Lasst uns spielen: Spielplatz1

Wenn ihr auf der Suche nach mehreren kurzweiligen Spielen für eure Kinder seid, dann werdet ihr hier fündig werden: Jan Essig´s Kinderapp Spielplatz 1

Lasst uns spielen: Spielplatz1

Die App Spielplatz 1 ist aufgeteilt in 12 Minispiele, die zum einen Abwechslung versprechen und zum anderen prima als kurzweilige, sinnvolle Beschäftigung eingesetzt werden können, da es sich bei allen Spielen um kleine Lernspiele handelt. Kinder können hier puzzeln, malen, Unterschiede finden oder Memory spielen. Außerdem gibt es auch noch ein Spiel zur Förderung der Feinmotorik, ein Tierklavier (mit verschiedenen Tieren, deshalb unbedingt ausprobieren!), ein Reaktionsspiel, verschiedene Merkspiele und noch viel mehr. Besonders gut gefällt mir das Merkspiel mit den farbigen Feldern: Jedes Feld entspricht einem Tierlaut. Eine Melodie wird ganz langsam aufgebaut, der Spieler muss die immer komplexer werdende Melodie nachspielen. Die farbigen Felder unterstützen den Merkprozess visuell. Viele kennen dieses Spiel bestimmt schon, allerdings nicht mit Tierlauten. Und ja: mit Tierlauten macht es einfach irgendwie noch mehr Spaß.

Lasst uns spielen: Spielplatz1

Lasst uns spielen: Spielplatz1

Lasst uns spielen: Spielplatz1

Das Tolle an dieser App ist, dass man einzelne Spiele super als Belohnungsspiele aussuchen lassen kann. Da sie alle relativ kurzweilig sind (dennoch bitte mit Argusaugen die Uhr bewachen) und gewisse Lerninhalte transportiert werden, kann man sie prima zum Abschluss einer Therapie- oder Lernstunde oder beim kurzen Warten in der Arztpraxis einsetzen. Wieder eine schöne, kindgerechte App ohne Werbung, aber mit einem gewissen Förderfaktor. Kleines Schmankerl: Ihr könnt einen Auszug der App kostenlos auch als Lite-Version testen.

Eine abwechslungsreiche, sehr lustige Lernapp mit vielen kleinen Spielen und genauso viel Spielspaß.

 

Alter: 3 – 6 Jahre

Entwickler: Jan Essig

Geräte: Universalapp für iPhone und iPad (Download), Android (Download)

Kosten: 3,99€ aus dem Apple App Store und 3,59€ aus dem Google Play Store

Lite-Version: Apple App Store, Google Play Store

 

Zicke Zacke Hühnerkacke!
0

Zicke Zacke Hühnerkacke!

Heute möchte ich euch ein schönes Merkspiel aus dem Hause TheCodingMonkeys vorstellen: die App Zicke Zacke Hühnerkacke.

Zicke Zacke Hühnerkacke!

Vielleicht kennen einige von euch den gleichnamigen Brettspielklassiker von Klaus Zoch, der jetzt auch auf dem iPad gespielt werden kann. Zicke Zacke Hühnerkacke kann alleine oder mit bis zu drei weiteren Mitspielern gespielt werden. Das Spiel besteht aus zwölf Plättchen, die verdeckt in der Mitte des Spielfeldes liegen. Auf den Plättchen sind unterschiedliche Motive abgebildet, die es zu merken gilt. Reihum ziehen die Mitspieler und dürfen pro Zug jeweils eines der Plättchen aufdecken, stets auf der Suche nach einem bestimmten Motiv, wie dem Wurm oder dem Igel. Während des Spielverlaufes müssen immer wieder neue Karten gesucht und gemerkt werden, allerdings auf Zeit, denn jeder Spieler möchte bei der Jagd nach seinem Motiv der Erste sein. Hat ein Spieler schneller die nötigen Motive gefunden, gewinnt er das Spiel.

Zicke Zacke Hühnerkacke!

Zicke Zacke Hühnerkacke!

Zicke Zacke Hühnerkacke!

Dieses schöne, rasante Merkspiel bietet prima Gelegenheit, seine kleinen grauen Zellen wieder etwas in Schwung zu bringen!

Ein hühnermäßiges Merkspiel für einen oder mehrere Spieler.

 

Alter: 6 – 8 Jahre

Entwickler: TheCodingMonkeys

Geräte: iPad (Download)

Kosten: 4,49€

 

Für kleine Prinzessinnen – die Wunder Memo Prinzessin App
0

Für kleine Prinzessinnen – die Wunder Memo Prinzessin App

Heute ein App-Tipp für die Prinzessinnen unter euch: die Wunder Memo Prinzessin App.

Für kleine Prinzessinnen   die Wunder Memo Prinzessin AppWer kennt nicht das alt bewährte Gedächtnisspiel, bei dem unter verdeckten Karten Bildpaare gefunden werden müssen. Ein einfaches Spielprinzip, das sich über Jahrzehnte bewährt und nun auch auf iPad und iPhone im Prinzessinnen-Design gebracht wurde. Ich glaube ja wirklich, dass das Memory-Spiel eines der beliebtesten Kinderspiele überhaupt ist. Und dieses hier lässt bestimmt alle Mädchenherzen höher schlagen. Dabei besticht diese App nicht nur durch wunderschöne Illustrationen, dem Design oder der Hintergrundmusik, sondern auch durch die verschiedenen Spielmodi, die nach Belieben ausgewählt werden können: von sehr einfach bis sehr schwer, Ein- und Mehrspielermodi, dem klassischen oder dem Arcade-Modus, alles ist dabei. Sicherlich etwas für kleine aber auch für große Mädchen.

Für kleine Prinzessinnen   die Wunder Memo Prinzessin App

Für kleine Prinzessinnen   die Wunder Memo Prinzessin App

Für kleine Prinzessinnen   die Wunder Memo Prinzessin App

Es macht einfach Spaß, die Bilder zu entdecken und Paare zu finden. Und natürlich kann man dieses Spiel, wie jedes Memo-Spiel, auch für die Sprachförderung nutzen, in dem man ganz einfach die Bilder benennt: Das ist eine Krone. Ich habe den Frosch (hier kann man schön Akkusativ üben). Oder man erzählt auch etwas über die aufgedeckten Bilder: Die Prinzessin ist wunderschön. Schau mal, das ist der Froschkönig. Die Katze hat ja eine Krone auf!

Eine entzückende Memo-App für Mädchen, die gerne Prinzessinnen sein möchten.

Alter: 4+ Jahre

Entwickler: wonderkind

Geräte: iPhone (Download) und iPad (Download)

Kosten: 1,79€ für die iPhone- und 2,69€ für die iPad-Variante

Da stimmt doch was nicht – die Wimmelbuch Kinder-App
0

Da stimmt doch was nicht – die Wimmelbuch Kinder-App

Als großer Fan der Da stimmt doch was nicht Bücher freue ich mich, euch nun auch die passende Kinder-App Wimmelbuch vorstellen zu dürfen.

Da stimmt doch was nicht   die Wimmelbuch Kinder App

Bei dieser Kinder-App handelt es sich um ein Wimmelbuch mit großem Spaßfaktor, in dem sich das Kind auf die Suche nach allerhand komischen und lustigen Fehlern begibt. Bei der kinderleichten Bedienung und lustigen Sounds warten über 130 Fehler darauf, entdeckt zu werden. Wer findet zuerst den Schneemann im Ofen oder die Gitarre im Kühlregal? Die Bilder entsprechen dabei genau den Da stimmt doch was nicht Büchern und lassen sich – da Hochformat – nach links oder rechts schieben (schade, ich bin eher Freund des Querformates). Gefundene Fehler können angetippt und somit markiert werden, kann man mal einen Fehler nicht auf Anhieb finden, darf mit dem Schummelknopf nachgeholfen werden und wer alle Fehler noch einmal finden möchte, der kann alle Markierungen wieder verschwinden lassen. Begleitet wird die Fehlersuche auf den Wimmelbildern von einer Geschichte, die von einer angenehmen Stimme vorgelesen wird oder aber auch gerne selbst gelesen werden darf.

Da stimmt doch was nicht   die Wimmelbuch Kinder App

Da stimmt doch was nicht   die Wimmelbuch Kinder App

Da stimmt doch was nicht   die Wimmelbuch Kinder App

Ich bin ja – wie bereits erwähnt – wirklich großer Liebhaber der Da stimmt doch was nicht Wimmelbücher, die auch regelmäßig von mir in der Sprachtherapie eingesetzt werden (mich irritierte nur anfangs der Bandwurm-App-Titel “Wimmelbuch – der interaktive Nr.1 Bilderbuch Suchspaß von Ralf Butschkow als App für Kinder” ein bisschen – unter diesem Titel hätte ich die Wimmelbücher nie im Leben vermutet). Mir gefallen die schönen Illustrationen mit jeder Menge Quatsch, der nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Auf die App-Umsetzung für das iPad habe ich deshalb schon lange gewartet. Selbstverständlich eignet sich diese Kinder-App auch wunderbar für die häusliche Sprachförderung, da sie wirklich sehr viele Sprechanlässe bietet, sehr schön den Wortschatz, die Erzählfähigkeit und überdies hinaus natürlich auch die Konzentration und Beobachtungsgabe fördert: Was stimmt denn hier nicht? Hast du einen Fehler gefunden? Was ist denn das? Hast du so was schon mal gesehen? Was macht denn der Löwe? Geht das? Wo gehört die Kuh denn eigentlich hin? etc.
Im Rahmen der Sprachtherapie bekomme ich damit selbst die schüchternen Kinder zum regen quasseln und kann wunderbar Therapieziele ansteuern. Zudem wirkt die Kinder-App mit ihren vielen lustigen Bildern auch einfach motivierend und auch mir macht es großen Spaß, die Fehler zu suchen. Bisher habe ich vielen Eltern meiner Patienten das Buch empfohlen, nun kann ich auch für die iPad-Mamas und -Papas die App empfehlen. Übrigens gibt es auch noch weitere Wimmelbücher aus dieser Suchreihe: Wimmelbuch Ferien, Wimmelbuch Berufe und Wimmelbuch Zeitreise. Na dann, viel Spaß beim Fehlersuchen!

Eine liebevoll gemachte und schön illustrierte Wimmel-App mit jeder Menge Gesprächsstoff.

Alter: 3+ Jahre

Entwickler: Bastei Luebbe GmbH & Co. KG

Geräte: iPad (Download)

Kosten: 2,69€

Shopping Fieber – die Toca Store Kinder-App
0

Shopping Fieber – die Toca Store Kinder-App

Wieder eine wundervolle App aus dem Hause Toca Boca: die Toca Store-App.

Shopping Fieber   die Toca Store Kinder App

Die Toca Store App ist eine meiner liebsten Apps und ich setze sie auch sehr gerne in der Sprachtherapie ein, es handelt sich also um eine sehr pädagogische und sprachfördernde Kinder-App. Hier darf Einkaufen gespielt werden, aber nicht alleine, das Kind darf einen Mitspieler auswählen (Multiplayer! Super!). Wenn sich Mama bereit erklärt hat, mitzuspielen, geht es zunächst um die Rollenaufteilung: Wer ist der Ladenbesitzer und wer kauft ein? Sofern das geklärt ist, darf der Ladenbesitzer aus einem Katalog bis zu fünf verschiedene Produkte aussuchen: Heute gibt es Bananen, Eis, Milch, Puppen und Teddybären – oder doch lieber Ketchup, Bälle, Äpfel, Zahnbürsten und Marmelade? Ist die Wahl getroffen, so darf der Käufer den Laden betreten, man begrüßt sich, lässt sich beraten, kauft ein, bezahlt und verstaut die gekaufte Ware im Einkaufskorb. Der Verkäufer berät, feilscht und verwaltet die Kasse. Hat der Käufer alles Geld ausgegeben, erhält er zum Abschluss sogar einen Bon und dann ist Rollentausch angesagt.

Shopping Fieber   die Toca Store Kinder App

Shopping Fieber   die Toca Store Kinder App

Shopping Fieber   die Toca Store Kinder App

Diese grafisch sehr schön umgesetzte Kinder-App ist ein guter Kaufladenersatz, auch wenn ich mir mehr Warenkörbe und dementsprechend mehr Geld im Geldbeutelchen wünschen würde. Dennoch setze ich die Toca Store App gerne in der Sprachtherapie ein, da sie Kindern viel Freude macht und prima das Rollenspiel unterstützt. Selbstverständlich ist sie auch für das häusliche Spielen wunderbar geeignet. Das Einkaufen als Rollenspiel ist ein sehr schönes Medium um Sprache (und vieles mehr!) zu fördern. Im Rollenspiel imitieren Kinder die Tätigkeiten der Erwachsenen und lernen dabei allerhand. Unter anderem sind Kinder darauf angewiesen, sich Rollen auszudenken und diese passend umzusetzen, Handlungen zu planen und Regeln vereinbaren. Das Kind muss in unterschiedliche Rollen schlüpfen, dabei stets mit seinem Gegenüber sprachlich in Kontakt treten und auf den Mitspieler eingehen, was wiederum die Sozialfähigkeit fördert.
Bei der Toca Store App kann gemeinsam besprochen werden, welche Waren zum Verkauf angeboten werden, eventuell ja mit einem bestimmten Ziel, z.B. für das Abendessen oder eine Geburtstagsparty. Dann darf nach Herzenslust eingekauft werden: Ich hätte gerne Schokolade! Wie viel kostet der Orangensaft? Möchtest du Erdbeermilch oder Kakao? Nein, Erdbeermarmelade möchte ich nicht, aber hast du auch Himbeermarmelade? Ich brauche Nudeln für das Mittagessen, hast du welche? Oh, das ist aber teuer, gibt es auch etwas im Angebot heute? Sind die Bananen auch frisch? Wie viele Geldstücke hast du noch im Geldbeutel?
Es gibt viel zu reden, gleichzeitig wird auch der erste Umgang mit Geld und das erste Zählen gefördert. Prima und motivierend.

Eine schön umgesetzte Einkaufs-App als Rollenspiel, pädagogisch wertvoll und sprachfördernd einsetzbar.

Alter: 3 – 6 Jahre

Entwickler: Toca Boca

Geräte: iPhone & iPad (Download)

Kosten: 2,69€ für iPhone & iPad