Ritterspaß – die Wimmelburg App
0

Ritterspaß – die Wimmelburg App

Eine der schönsten Apps für Kinder überhaupt ist die Wimmelburg App.

Ritterspaß   die Wimmelburg App

Bei der Wimmelburg handelt es sich um ein interaktives Wimmelbild, in dem wunderschön Märchenfiguren, Ritter, Burgfräulein & Co. darauf warten, entdeckt zu werden. Jede einzelne der über 50 Figuren kann angetippt und so zum Leben erweckt werden. Die Kulisse, die liebevollen Illustrationen der Charaktere und die sowohl kreative als auch charmante Umsetzung der Animationen sind einfach umwerfend. Man merkt, dass hier Profis am Werk waren. Unterstützt wird die Burgbegehung und die Entdeckung von Dornröschen, dem Froschkönig und dem gestiefelten Kater durch eine ansprechende und perfekt umgesetzte Soundkulisse. Während Kinder (und natürlich auch Erwachsene) dank der einfachen Steuerung auf Entdeckungstour gehen können, besteht auch die Möglichkeit, aus einer übersichtlichen Anzahl ein Minispiel auszusuchen. Hier können dann Lieder nachgezwitschert oder Ratten eingefangen werden. Ein kleiner Wermutstropfen: die Aufträge der Minispiele wurden nur verschriftlicht und leider nicht vertont, aber so kann ja auch Mama vorlesen, was zu tun ist.

Ritterspaß   die Wimmelburg App

Ritterspaß   die Wimmelburg App

Ritterspaß   die Wimmelburg App

Die spannende, aber nicht überfordernde Spielkulisse ermöglicht es, sehr schön über das Entdeckte zu erzählen: Schau mal, siehst du die Prinzessin? Wer ist das? Was macht sie? Wo ist der Zauberer? Warum lässt er die Eule fliegen? Wohin geht der Ritter? Kennst du das Märchen vom Froschkönig? usw.
Ich denke, dass die App auch wunderbar dazu animieren kann, im Anschluss das Märchenbuch aus dem Regal zu fischen und z.B. das Märchen vom Froschkönig vorzulesen. Vielleicht kennt das Kind aber auch das Märchen bereits und kann es zusammen mit Mama oder Papa nacherzählen?
Die App hat sehr verdient den Deutschen Entwicklerpreis 2012 in der Kategorie Bestes Kinderspiel gewonnen und wird uns sicherlich auch mit spannenden Erweiterungen entzücken können.

Eine umwerfende App, die einlädt, über Märchen, Ritter und Burgen zu reden: auf jeden Fall uneingeschränkt empfehlenswert.

Alter: 2 – 99 Jahre

Entwickler: Wolkenlenker UG

Geräte: iPad (Download) und iPhone (Download), sowie Android (Download)

Kosten: 2,69€ für die iPad- und 0,89€ für die iPhone-Version, 2,99€ für Android

Bon Appetit! – die Toca Monsters Kitchen App
0

Bon Appetit! – die Toca Monsters Kitchen App

Die zweite App, die ich euch hier ans Herz legen möchte, ist die Toca Monsters Kitchen App, eine App, die ich sogar in der Sprachtherapie gerne einsetze.

Bon Appetit!   die Toca Monsters Kitchen App

Es handelt sich hier um eine sehr lustige App, in der ihr Kind einem Monster seiner Wahl Essen aussuchen und zubereiten darf. Es wird geschnibbelt, gepfeffert und gekocht, Zitronen werden gebraten und Würstchen püriert – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Doch Vorsicht: die Monster mögen nicht alles essen!

Bon Appetit!   die Toca Monsters Kitchen App

Bon Appetit!   die Toca Monsters Kitchen App

Bon Appetit!   die Toca Monsters Kitchen App

Positiv zu bewerten ist der Elternbereich. Ich finde es immer sehr nett, wenn Eltern Tipps für den Umgang mit der jeweiligen App gegeben wird. Die Navigation ist einfach zu bedienen, die App ist übersichtlich und phantasievoll gestaltet, die Monster sind einfach herzig und es macht Spaß, ihnen Essen zuzubereiten.
Ein Minuspunkt: Bereits auf der Startseite erscheint Werbung für die ausführliche und kostenpflichtige Version der Toca Kitchen App.
Ansonsten bietet die App eine amüsante und unterhaltsame Möglichkeit der Sprachförderung: Welches Monster wollen wir bekochen? Was suchen wir aus dem Kühlschrank für das Monster aus? Nehmen wir die Karotte? Wie bereiten wir die Karotte zu? Wollen wir sie noch salzen? Schließlich kann man auch mit dem Kind über Lebensmittel und Essen reden. Was mag das Kind gerne essen? Was mag es überhaupt nicht essen? Warum mag das Monster keine Zitronen? usw.

Eine motivierende App mit Spaßfaktor und kreativem Kochvergnügen.

Alter: 2 – 8 Jahre

Entwickler: Toca Boca

Geräte: iPad und iPhone (Download)

Kosten: Gratis (die ausführliche App Toca Kitchen mit mehreren Charakteren kostet 2,69€)

Ahoi Matrosen – die Fiete App
0

Ahoi Matrosen – die Fiete App

Die erste App, die ich hier auf meinem Blog vorstellen möchte, nennt sich Fiete.

Ahoi Matrosen   die Fiete App

Fiete ist ein wunderschönes interaktives Bilderbuch, das nicht nur durch die liebevollen Animationen und eine einfache Navigation, sondern auch durch eine kindgerechte Umsetzung besticht. Die Fiete-App verzückt mit schönen Soundeffekten und einer niedlichen Schifferklaviermusik, hält sich sonst aber sprachlich komplett zurück und überlässt es Kind und Eltern, über das Erlebte zu sprechen. Auf diese Art wird genügend Freiraum für Sprechanlässe aller Art gegeben, ein Kriterium, dass sicherlich auch im Rahmen der Sprachförderung genutzt werden kann (an dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass das Kind auch einen Interaktionspartner benötigt, mit dem es sprechen kann, also z.B. Mama oder Papa, mit dem das Kind dann gemeinsam die App erleben kann).
In der App durchschreitet das Kind verschiedene Aufträge, in denen es kleine alltägliche Dinge zu lösen gilt, wie z.B. ein Käsebrot zu machen oder das Quietscheentchen in die Badewanne zu bringen.

Ahoi Matrosen   die Fiete App

Ahoi Matrosen   die Fiete App

Ahoi Matrosen   die Fiete App

Die App hat seine Zielgruppe von Kleinkindern dabei nicht aus den Augen verloren und die Aufgaben dementsprechend nicht zu überfordernd gestaltet. Die verschiedenen, an den Alltag angelehnten Aufgaben bieten jede Menge Spielraum zum gemeinsamen Reden: Was passiert hier? Was kann ich machen? Warum mache ich das? Was passiert dann? Habe ich das schon einmal mit Mama gemacht? und so weiter. Ich möchte auch nachdrücklich auf die grafische Umsetzung eingehen, die für die Zielgruppe altersgerecht und ohne ablenkende Elemente entwickelt wurde. Das lobe ich mir.

Eine wundervolle App, die Freude macht und spielerisch das Erzählen fördert.

Alter: 2 – 4+ Jahre

Entwickler: Wolfgang Schmitz

Geräte: iPad und iPhone (Download)

Kosten: 2,69€

und hier auch noch ein Video ;)